Aktuelle Veranstaltungen

19.08.2017

Neustadt - Lindig - Kahla

Der Wanderfreunde Pößneck e. V. lädt ein: Wanderung ca. 20 km, WL: C. Kessel, Treff: 08.00 Uhr Oberer Bahnhof, 08.20 Uhr Bahnhof Neustadt/Orla

19.08.2017 bis 10.09.2017

"Farben - Striche - Kapriolen"

Malerei und Zeichnung von Aquarell bis zur freien Malerei von Bleistift bis Tusche; Künstler: Theano Grün, Jena; Petra Meyer, Trockenborn-Wolfersdorf; Katrin Rüb, Jena; Dr. Martina Schmidt, Jena;...

button_ws_pn
Hier erhalten Sie Tickets für das 
Pößnecker Schützenhaus...


mediathek
Hier finden Sie Filme aus und
über Pößneck...

panopic2














Pößnecker Panoramas

Öffnungszeiten

Stadt Pößneck

Öffnungszeiten

Verwaltung
Di.    9.00-12.00 Uhr
und 13.00-18.00 Uhr

Do.   9.00-12.00 Uhr
und 13.00-16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Museum642
Stadtinformation
Stadtarchiv
Stadtbibliothek Bilke

Interaktiver Stadtplan

map_6_button_25_03_13

Auf dem interaktiven
Stadtplan finden Sie
viele Angebote im
Stadtgebiet von 
Pößneck!

unser_thueringen_meer_erleben
erlebnissommer-partner-logo-4c0

telekom

 

Grabmäler - Zeugen alter Industriekultur, Teil 2

Pößnecker Sonntags-Streifzug am 27. August

An einen Ort der Besinnung und Trauer, aber auch der Kunstwerke und Symboliken führt der nächste Pößnecker Sonntags-Streifzug. Am 27. August berichtet Stadtführerin Dagmar Ritter in einem zweiten Teil über "Grabmäler - Zeugen alter Industriekultur". Beginn des Rundgangs ist 13.30 Uhr am Eingang des Oberen Friedhofs.

Pößneck bietet aufgrund seiner langen industriellen Periode eine Menge an historischen Gräbern auf. Die Sonntags-Streifzügler erfahren interessante Lebens-, aber auch einige Leidensgeschichten ausgewählter Fabrikbesitzer. Auch die Stilepochen, in denen die prachtvollen Grabmäler mit ihren Bildwerken entstanden sind, werden thematisiert. Bekannte Bildhauer, unter anderem Prof. Robert Diez und Oskar Lindenberg, haben dem im Jahr 1867 angelegten Oberen Friedhof ein einzigartiges Vermächtnis hinterlassen.

Der Pößnecker Sonntags-Streifzug bietet die Gelegenheit zu einer Reise in die Vergangenheit. Eintrittskarten zu 2,50 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder (ab 11 Jahre) gibt es vorab in der Stadtinformation Pößneck.

Foto: Dagmar Ritter


Zurück | drucken