Aktuelle Veranstaltungen

27.04.2018

RUDY GIOVANNINI - Balsam für die Seele

Der sympathische Südtiroler präsentiert sein Album "Balsam für die Seele" und überzeugt mit einfühlsamen Melodien gepaart mit seiner einzigartigen Stimme.

button_ws_pn
Hier erhalten Sie Tickets für das 
Pößnecker Schützenhaus...


pn_tv
Hier finden Sie Filme aus und
über Pößneck...

panopic2














Pößnecker Panoramen

Öffnungszeiten

Stadt Pößneck

Öffnungszeiten

Verwaltung
Di.    9.00-12.00 Uhr
und 13.00-18.00 Uhr

Do.   9.00-12.00 Uhr
und 13.00-16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Museum642
Stadtinformation
Stadtarchiv
Stadtbibliothek Bilke

Interaktiver Stadtplan


Auf dem interaktiven
Stadtplan finden Sie
viele Angebote im
Stadtgebiet von 
Pößneck!

unser_thueringen_meer_erleben
erlebnissommer-partner-logo-4c0

telekom

 

30.05.2018 Veranstaltung "Serienmörder in der DDR" in der Stadtbibliothek Bilke

Mitwoch, 30. Mai 2018 Stadtbibliothek Pößneck

Authentische Kriminalfälle in der Bilke


Der Erfolgsautor  der beiden Bücher" Mordfälle im Bezirk Gera"-. Band  I und II,   Hans Thiers, spricht und liest - zusammen mit seinem Verleger  Michael Kirchschlager   - aus seinem neuen Buch: "Serienmörder der DDR".


Beiden ist es gelungen, die Serienmörder der DDR erstmals in einem Buch zusammengefasst darzustellen. In diesem Buch werden Ihnen grausame Mörderinnen und Mörder  von1949 bis 1990 der  DDR präsentiert.  Diese kannten kein Erbarmen - sie  töteten unschuldige Kinder, Frauen und Männer. Als Sadisten lebten sie  an ihren Opfern - meist Kinder - ihre geballte kriminelle Energie aus. Sie töteten nicht selten  brutal und sexuell motiviert (z.B. Erwin Hagedorn - der    3fach Knabenmörder aus Eberswalde, Mario St. - der 5 fach Knabenmörder aus Neubrandenburg  oder der 7fach Mörder  Volker Eckert aus Plauen/Hof -wendeübergreifend agierend).


Frauen töteten ihre Säuglinge unmittelbar nach der Geburt  -  und das über Jahre und in Serie  (z.B.  Doris O. aus Zeulenroda - 6fach Babymörderin, Familie Fiedler aus Wernigerode - 5fach Babymörder  oder Sabine H. aus Frankfurt/Oder  - 9fach Babymörderin- wendeübergreifend).


Sie zeigten bei der Tötung ihrer Opfer  ihren verbrecherischen Charakter.  Hans Thiers und Michael Kirchschlager  führen uns in den Abgrund menschlicher Tragödien, an Tatorte des Grauens und geben uns erschreckende Einblicke in die Psyche der Täter. Deren  Geständnisse lassen uns erschauern und wie so oft müssen wir erkennen, daß Gerechtigkeit  vielfach nur ein Traum ist. In einigen Fällen wurden nach der Wende entlassene Mörder zu Serienvergewaltigern- und -mördern.  Unschuldige Menschen mussten sterben, weil die Justiz die Mörder als resozialisiert einstufte-  welch fatale Fehler!


Karten zu dieser Veranstaltung sind bereits in der Stadtbibliothek Bilke Pößneck erhältlich. Reservierungen nehmen wir gern entgegen: Tel. 500 320.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zurück | drucken