Aktuelle Veranstaltungen

28.05.2017

Pößnecker Sonntagsstreifzug

Thematischer Stadtrundgang: "Wenn Häuser erzählen könnten ..., Teil 3", Stadtführer: Karl-Hermann Röser, Treff: 13.30 Uhr, Marktplatz; Preis pro Rundgang: 2,50 € (Erw.), 1 € (Kinder ab 11...

28.05.2017

Theater(bus)fahrt nach Weimar

Otello, Drama in vier Akten, Libretto von Arrigo Boito nach William Shakespeare; Info und Kartenbestellung: Stadtinformation Pößneck, Tel. (0 36 47) 41 22 95

button_ws_pn
Hier erhalten Sie Tickets für das 
Pößnecker Schützenhaus...


mediathek
Hier finden Sie Filme aus und
über Pößneck...

panopic2














Pößnecker Panoramas

Öffnungszeiten

Stadt Pößneck

Öffnungszeiten

Verwaltung
Di.    9.00-12.00 Uhr
und 13.00-18.00 Uhr

Do.   9.00-12.00 Uhr
und 13.00-16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Museum642
Stadtinformation
Stadtarchiv
Stadtbibliothek Bilke

Interaktiver Stadtplan

map_6_button_25_03_13

Auf dem interaktiven
Stadtplan finden Sie
viele Angebote im
Stadtgebiet von 
Pößneck!

unser_thueringen_meer_erleben
erlebnissommer-partner-logo-4c0

telekom

 

Thüringentags-Rückblick

15. Thüringentag in Pößneck - ein fröhliches Landesfest klingt aus

"Viele Seiten: Pößneck!" hieß das Motto des 15. Thüringentages vom 26. bis 28. Juni in  Pößneck und zehntausende von Gästen ließen sich auf dieses Angebot der Gastgeberstadt ein. Von der Sportmeile bis zur Jugendmeile von der "Guten Stube" auf dem Marktplatz bis zur Großen Konzertbühne im Lutschgenpark, quer durch die ganze Stadt war für Information, Mitmachangebote und beste Unterhaltung gesorgt. Nach Schätzung des Veranstalters dankten rund 123.000 Besucher aus dem ganzen Freistaat mit fröhlicher Festlaune. Der Ministerpräsident des Freistaates, Bodo Ramelow, machte durch seine Anwesenheit Pößneck sogar für volle drei Tage zur heimlichen Hauptstadt des Bundeslandes.

Den Auftakt des Thüringentages bildete am Freitag die offizielle Eröffnung durch den Pößnecker Bürgermeister Michael Modde und den Ministerpräsidenten des Freistaates Bodo Ramelow. Schon während der Eröffnungsfeier brachte Musik von allen Bühnen die Stadt zum Klingen. Von der mit stehenden Ovationen bejubelten Uraufführung des Thüringenoratoriums "Radegunde" über den von seinen Fans begeistert gefeierten "Caruso der Berge", den Südtiroler Rudy Giovannini bis zum eindrucksvollen Auftritt von Superstar Chris de Burgh im Konzertareal Lutschgenpark reichte anschließend das Spektrum der Musikstile, verteilt über alle Bühnen und über das gesamte Wochenende. Am heutigen Sonntag erlebte der 15. Thüringentag seinen Höhepunkt, den traditionellen großen Festumzug. Mit dem Wahlspruch "Viele Seiten - neue Bilder" zogen rund 3.500 Mitwirkende rund um die Innenstadt. Bei strahlender Sonne präsentierte sich der Freistaat bunt, abwechslungsreich und in bester Stimmung sowohl was die Umzugsteilnehmer als auch was das äußerst zahlreich erschienene Publikum anging.

Überhaupt - das Wetter. Der Freitag bot noch das Bild eines uneingeschränkt freundlichen Sommeranfangs. Insbesondere die Pößnecker selbst und die Bewohner des Umlandes nutzten an diesem Tag die Gelegenheit zum Spaziergang über das Festgelände. Am Samstag zogen sich Wolken zusammen. Aber auch einige Regenschauer konnten die Amüsierwilligen nicht von den Bühnen und den Meilen des Festgeländes fernhalten. Beim großen Samstagabendkonzert zog selbst ein kräftiger Regenguß die Stimmung nicht in Mitleidenschaft. Im Gegenteil gelang es Radio Doria mit Jan Joseph Liefers den knapp viertausend zahlenden Gästen richtig warm ums Herz zu machen. Chris de Burgh glänzte danach nicht nur durch die gewohnt perfekte Darbietung seiner Musik, sondern auch durch den engen Kontakt zum Publikum, das ganze begleitet von einer Lightshow, die beeindruckte. Wahres Kaiserwetter machte den Festumzug am Sonntag zu einem Massenvergnügen, wie es die kleine Stadt Pößneck bisher noch nicht erlebt hatte. Viele, die am Samstag nicht gekommen waren, nutzten offenbar den Sonntag, um den Thüringentag doch noch "mitzunehmen".

"Was immer wir uns vom Thüringentag versprochen haben, es ist den Organisatoren, den Mitarbeitern der Stadt und den vielen, vielen ehrenamtlichen Helfern gelungen, die Erwartungen bei weitem zu übertreffen. Sowohl das Festgeschehen als auch die Stadt selbst haben sich nach meinem Eindruck aus vielen Gesprächen einen Platz im Herzen der Besucher erobert", so ein entspannter Michael Modde, Bürgermeister der Stadt Pößneck, kurz nach dem Festumzug.

Bis in den Sonntagabend hinein boten die Bühnen allen, die sich von der Ausrichterstadt noch nicht trennen mochten, auch nach dem Festumzug Unterhaltung. Musik ließ den 15. Thüringentag zu Guter letzt in eine laue Sommernacht ausklingen.

Einen grundlegenden Beitrag zum Thüringentag vom 26. bis 28. Juni 2015 leisten die Premiumsponsoren der Veranstaltung: die Kreissparkasse Saale-Orla im Verbund mit der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen, die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck sowie die Bauconzept Planungsgesellschaft mbH. 

Den Film zum Thüringentag erhalten Sie auf DVD in der Pößnecker Stadtinformation zum Preis von 7,00 Euro.

Fotos: Silvia Seidel

Zurück | drucken