Aktuelle Veranstaltungen

22.09.2018

Theater(bus)fahrt nach Weimar

"Ein Maskenball", Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi; Info u. Kartenbestellung: Stadtinformation Pößneck, Tel. 0 36 47/41 22 95

22.09.2018

TATJANA MEISSNER - Du willst es doch auch

Die Entertainerin präsentiert humorvolle, brüllkomische und inspirierende Geschichten rund um Liebe, Sex, erste Dates und eheliche Pflichten. Ein wenig verrucht, manchmal sehr frech, aber humorvoll...


stadtfest2018
Stadtfest Pößneck



button_ws_pn
Hier erhalten Sie Tickets für das 
Pößnecker Schützenhaus...


pn_tv
Hier finden Sie Filme aus und
über Pößneck...

panopic2














Pößnecker Panoramen

Öffnungszeiten

Stadt Pößneck

Öffnungszeiten

Verwaltung
Di.    9.00-12.00 Uhr
und 13.00-18.00 Uhr

Do.   9.00-12.00 Uhr
und 13.00-16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Museum642
Stadtinformation
Stadtarchiv
Stadtbibliothek Bilke

Interaktiver Stadtplan


Auf dem interaktiven
Stadtplan finden Sie
viele Angebote im
Stadtgebiet von 
Pößneck!
button_poessneck
unser_thueringen_meer_erleben
erlebnissommer-partner-logo-4c0

telekom

 

Museum642 - Stereophotograpische Aufnahmen von Pößneck gesucht!

Stereophotographie_Foto_Romana Bauer.jpg
Stereophotographie_Foto_Romana Bauer.jpg
Stereophotographische Aufnahmen von Pößneck gesucht!

Gestalten Sie die Sonderausstellung im Museum642 mit - durch Ihr Objekt.

Um eine möglichst authentische und vielfältige Ausstellung zu präsentieren, sind Ihre Objekte, die eine Verbindung zur Stereophotographie in Pößneck haben, gefragt. Wir sind auf der Suche nach:

-       Stereophotographischen Aufnahmen von Pößneck

-       Fototechnik zur Stereophotographie, die in Pößneck ihren Dienst tat oder sonst irgendeinen Bezug zu Pößneck hat

Durchforsten Sie ihre Schubladen, Keller oder Dachböden - wir sind gespannt auf Ihre Antworten!

Schildern Sie uns bitte per E-Mail, Post oder telefonisch, welche Objekte Sie für die Ausstellung bereitstellen möchten.

Wir bitten darum, keine Objekte ohne vorherige Absprache zu schicken.

Definition Stereoskopie:

Die Stereoskopie (griechisch στερεός stereos ‚Raum/räumlich, fest‘[1] und σκοπέω skopeo ‚betrachten‘[2]) ist die Wiedergabe von Bildern mit einem räumlichen Eindruck von Tiefe, der physikalisch nicht vorhanden ist. Umgangssprachlich wird Stereoskopie fälschlich als "3D" bezeichnet, obwohl es sich nur um zweidimensionale Abbildungen (2D) handelt, die einen räumlichen Eindruck vermitteln ("Raumbild"). Normale zweidimensionale Bilder ohne Tiefeneindruck werden als monoskopisch (griech: μονος, monos "eins" einfach) bezeichnet.

Das Prinzip beruht immer darauf, dass Menschen, wie alle Primaten und die meisten Raubtiere, durch ihre zwei Augen ihre Umgebung gleichzeitig aus zwei Blickwinkeln betrachten. Dadurch kann ihr Gehirn zu allen betrachteten Objekten effizient eine Entfernung zuordnen und ein räumliches Bild seiner Umgebung gewinnen ("Räumliches Sehen"), ohne den Kopf in Bewegung halten zu müssen. Die Stereoskopie befasst sich folglich nur damit, in das linke und rechte Auge jeweils unterschiedliche zweidimensionale Bilder aus zwei leicht abweichenden Betrachtungswinkeln zu bringen.

Dazu gibt es verschiedene Verfahren.

Alle anderen Eigenschaften eines zweidimensionalen Bildes, wie perspektivische Verzerrung in Abhängigkeit von einer unnatürlichen Objektivbrennweite, die Farbe und insbesondere aber auch die beschränkende Standortbindung des Betrachters, bleiben erhalten. Gerade die beiden letzten Eigenschaften dieses Raumbildverfahrens bedingen den erheblichen Unterschied zur Holografie, die sich mit dem Versuch befasst, Objekte vollständig, also dreidimensional (in 3D), aufzuzeichnen und wiederzugeben. (Quelle: Wikipedia)



Kontakt Museum642-Pößnecker Stadtgeschichte:

Antonie Lau
Museum642 -Pößnecker Stadtgeschichte
Klosterplatz 2-4-6

07381 Pößneck
Tel. 03647 504769 oder 03647 412295
, E-Mail: museum@poessneck.demuseum642-logo_rgb

Zurück | drucken