WILLKOMMEN IN

PÖẞNECK

Kreativwettbewerb „Wir machen Kultur selbst“

Motive für den Pößnecker Jahreskalender 2023

Nachdem der diesjährige Jahreskalender erneut große Resonanz fand, laden wir Sie unter dem Motto „Wir machen Kultur selbst“ zur nächsten Runde ein:

Sie haben fotografisches Talent, eine lyrische Ader oder möchten sich anderweitig künstlerisch ausdrücken?
Dann nutzen Sie Ihre Chance! Auch 2022 freuen wir uns auf Ihren Beitrag für den nächsten Pößnecker Jahreskalender.

Bis zum 10. September 2022 haben Sie die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Wir suchen die schönsten Pößnecker Perspektiven, Kinderzeichnungen, Grafiken/Malereien/Zeichnungen jeglicher Stilrichtung, aber gern auch Reime, kurze Gedichte oder illustrierte Kurzgeschichten. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Egal ob 8 oder 80, groß oder klein, jeder darf teilnehmen. Wichtig ist, dass Ihr Beitrag einen Bezug zu Pößneck hat bzw. Pößnecker Eindrücke reflektiert!

Eine Jury wählt nach Einsendeschluss die besten Beiträge für den Jahreskalender 2023 aus. Aber auch wenn es Ihr Beitrag nicht in den Kalender schafft: Zum Pößnecker Adventsmarkt der Vereine 2022 sollen alle Beiträge öffentlich gezeigt werden.

 

Zu den Regularien:

Bitte gestalten Sie Ihre Bildmotive überwiegend im Quer-Format. Alle Einsendungen erbitten wir ausschließlich digital (in den gängigen Formaten JPEG, TIFF, oder PDF mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi) und mit einem ausgefülltem Teilnahmeformular an stadtanzeiger@poessneck.de mit dem Betreff „Jahreskalender Pößneck 2023“.

 

Mit der Einsendung werden sämtliche Rechte aus Urheberschaft und auf Nutzung an die Stadt Pößneck übertragen. Bei Wort- und Bildbeiträgen Minderjähriger gehen wir von Zusendung durch die/den Erziehungsberechtige/n aus. Pro Teilnehmer können maximal fünf Bild- und ein Wortbeitrag berücksichtigt werden.

Falls Sie sich mit Fotos beteiligen wollen: Wichtig ist, dass bei Foto-Aufnahmen Personen nicht abgebildet oder nicht erkennbar sind bzw. eine schriftliche Erklärung zum Einverständnis mit der Abbildung durch die Abgebildeten mitgesandt wird (Erklärung, Namen aller Abgebildeten, jeweilige Unterschrift). Darüber hinaus ist eine genaue Beschriftung der Motive wichtig: Wo entstand das Bild/ was ist abgebildet?

Zur Gewissheit, dass Ihr Beitrag eingegangen ist, bekommen Sie eine Eingangsbestätigung. Veröffentlicht werden ausschließlich Beiträge, die den sittlichen und moralischen Normen der BRD entsprechen und keine rassistischen, extremistischen oder antidemokratischen Passagen/Abbildungen aufweisen.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen!