WILLKOMMEN IN

PÖẞNECK

Kinderschutzdienst

Zweckverband Wasser und Abwasser Orla

Der Zweckverband Wasser und Abwasser Orla wurde im Jahre 1993 gegründet. Verbandsmitglieder sind heute 38 Städte und Gemeinden. Vorsitzender des Verbandes ist Herr Berthold Steffen, 1. Stellvertreter Herr Ralf Weiße (Bürgermeister der Stadt Neustadt an der Orla) und 2. Stellvertreter Herr Michael Modde (Bürgermeister der Stadt Pößneck).

Wir sind für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung von ca. 40.000 Einwohnern und der im Verbandsgebiet ansässigen Gewerbebetriebe sowie öffentlichen Einrichtungen verantwortlich.

Dazu betreiben wir im Trinkwasserbereich ca. 570 km Rohrleitungen mit ca. 11.500 Hausanschlüssen. Die Versorgung erfolgt mit einem Anteil von 99 % überwiegend durch Fernwasser der Thüringer Fernwasserversorgung aus der Talsperre Leibis/Lichte.
Im Entwässerungsbereich betreiben wir 236 km Kanalisationen und Abwasserdruckleitungen mit ca. 9.500 Hausanschlüssen. Zwei Drittel der im Verbandsgebiet anfallenden Abwässer werden in unseren 18 modernen Kläranlagen behandelt, so dass diese Abwässer schadlos in die Vorflut abgeleitet werden können. Dies betrifft insbesondere die Kläranlagen Pößneck, Neustadt an der Orla, Triptis, Ranis und Nimritz sowie weitere Kläranlagen für Gewerbe- und Wohngebiete. In der Kläranlage Pößneck wird außerdem der Fäkalschlamm von ca. 4.800 noch vorhandenen Grundstückskläranlagen unseres Verbandsgebietes ordnungsgemäß behandelt.

Adresse

Zweckverband Wasser und Abwasser Orla
Im Tümpfel 3
07381 Pößneck