WILLKOMMEN IN

PÖẞNECK

Vorträge, Lesungen, Multimedia

"DÄMMERUNG SENKTE SICH VON OBEN" - GOETHES SPÄTE MONDGEDICHTE

20.06.2024 19:00

Vortrag von Dr. Heike Spies, Goethe-Museum Düsseldorf 

Nach der Sonne ist der Mond das zweithellste Objekt am irdischen Firmament und der erdnächste Himmelskörper. Seine immense Leuchtkraft entsteht durch Reflexion des Sonnenlichts. Der nächtliche Begleiter, dessen Lauf von Mondphasen bestimmt wird, hat Goethe als Dichter und Naturwissenschaftler während seines ganzen Lebens inspiriert.

Der Vortrag widmet sich den späten Mondgedichten Goethes, „Dämmerung senkte sich von oben“ (1827) und „Dem aufgehenden Vollmonde“ (Dornburg, 25.8.1828). Angesichts der elementaren Wahrnehmung des Naturphänomens entwickelt Goethe eine durch intensive Beobachtung sensibilisierte Sprache. Die poetische Grundbedeutung des Mondmotivs samt allen Effekten durch Illumination und Verfremdung ist mehrdimensional. Der Mond wird zum entfernten weiblichen oder männlichen Dialogpartner, er ist kosmische Projektionsfläche für Imaginationen oder symbolisches Naturbild.

Eine Videopräsentation und die Rezitation der Gedichte ergänzen den Vortrag, zu dem die Goethe-Gesellschaft Pößneck alle Interessierten sehr herzlich einlädt. 

Veranstaltungsort(e)
Staatliches Gymnasium 'Am Weißen Turm'
07381 Pößneck
Schulplatz 1