WILLKOMMEN IN

PÖẞNECK

Bürgerservice

Bezeichnung:
Allgemeiner Sozialer Dienst
Beschreibung:

Leistungsbeschreibung

Der Allgemeine Soziale Dienst (kurz ASD; teilweise auch als Kommunaler Sozialdienst, kurz KSD, oder als Fachdienst bezeichnet) versteht sich als ganzheitlicher Basisdienst, insbesondere für Maßnahmen und Leistungen der Jugendhilfe auf kommunaler Ebene.

In einigen Kommunen kann der Allgemeine Soziale Dienst auch Ansprechpartner für Leistungen und Fragen im Zusammenhang mit der Sozialhilfe bzw. sozialen Sicherung, der Senioren- oder Behindertenhilfe sein. Rat suchenden Bürgerinnen und Bürgern steht er - zielgruppen- und/ oder ämterübergreifend - vielfach als erster Ansprechpartner in sozialen Fragen zur Verfügung.

Die Aufgabenzuschnitte und die Organisation des Allgemeinen Sozialen Dienstes variiert in den einzelnen Kommunen zum Teil erheblich. Innerhalb des ASD/ KSD können auch bestimmte Aufgaben als Spezialdienste organisiert sein.

Zum Aufgabenprofil eines ASD gehören in der Regel:

  • die Beratung zu Maßnahmen und Leistungen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII)
  • Beratung zu Erziehungs- und Familienfragen und zu allgemeinen Fragen der Förderung der Erziehung in der Familie
  • Beratung bei Trennung und Scheidung und zu Fragen des Sorge- und Umgangsrechts
  • Beratung für Eltern mit Kindern, Jugendlichen oder Heranwachsenden in allen erzieherischen Fragen (Hilfen zur Erziehung)
  • Beratung und Unterstützung von jungen Volljährigen
  • Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche
  • das Pflegekinderwesen
  • Maßnahmen des Kinderschutzes
  • Kriseninterventionen

An wen muss ich mich wenden?

Der Allgemeine Soziale Dienst kann dem Jugend- oder Sozialamt des Landkreises oder der kreisfreien Stadt zugeordnet oder als eigenständiger Dienst in der Kommunalverwaltung organisiert sein. Ungeachtet seiner Verwaltungsorganisation untersteht er stets dem Jugendamt, soweit er Aufgaben der Jugendhilfe wahrnimmt.

Welche Gebühren fallen an?

Die Beratung durch den ASD ist in jedem Fall kostenfrei.

Anträge / Formulare

Die Beratung durch den ASD bedarf keines Antrages.

Für bestimmte Leistungen - insbesondere im Zusammenhang mit Leistungen der Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen – ist in der Regel ein Antrag erforderlich. Über Anträge und Kosten informiert der ASD die Bürger und Bürgerinnen umfassend.

Unterstützende Institutionen

Der ASD arbeitet eng mit den einzelnen Behörden und Ämtern des Landratsamtes bzw. der Stadtverwaltung zusammen.

Verschiedene Leistungen und Angebote können im Auftrag des Jugendamtes bzw. des ASD/ KSD von Trägern der Freien Wohlfahrtspflege erbracht werden.

Stelle:
Landratsamt Saale-Orla-Kreis - FD Jugend und Familie/Jugendamt
Adresse:
Oschitzer Straße 4
07907 Schleiz
Postanschrift:
Postfach 13 55
07903 Schleiz
Telefon:
03663 488-945
Telefax:
03663 488-488
E-Mail über Kontaktformular:
Öffnungszeiten:

Montag: 8:00-12:00 Uhr
Dienstag: 8:00-12:00 u. 13:00-18:00 Uhr
Mittwoch: nach Vereinbarung
Donnerstag: 8:00-12:00 u. 13:00-17:00 Uhr
Freitag: 8:00-12:00 Uhr
Hinweis:
Darüber hinaus sind alle Fachdienste werktags über die o. g. Öffnungszeiten hinaus bis Dienstschluss telefonisch erreichbar.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Haltestelle: Schleiz, Landratsamt:
Bus: 170 Schleiz - Bad Lobenstein
Bus: A - 173 Neumarkt Schleiz - Oschitz
Bus: 171 Schleiz - Burgk
Parkplatz:
Parkplatz: Einfahrt Feuerwehrhaus
Anzahl: 12  Gebühren: nein
Parkplatz: Einfahrt Sparkasse
Anzahl: 11  Gebühren: nein
Behindertenparkplatz: Am Haupteingang
Anzahl: 2  Gebühren: nein
Aufzug:
ja
Rollstuhlgerecht:
ja